Klassische Klangschalenmassage mit Gabriele
Hier die Termine für September und Oktober 2019:
Samstag  9. und 23. November 2019 sowie 7. und 14. Dezember 2019
Die Klangschalenmassage dient primär der Tiefenentspannung und Wahrnehmungsförderung auf basaler Ebene. Die Klangmassage ist eine sehr wirksame Entspannungsmethode. Der obertonreiche Klang löst Verspannungen und mobilisiert die Selbstheilungskräfte. Durch die weichen Vibrationen der Klangschwingungen werden alle Gelenke und Muskeln erreicht, der gesamte Körper wird sanft von Verspannungen befreit.
Wenn Sie an einer Sitzung interessiert sind freue ich mich über Ihren Anruf 0699/ 12 12 1141

 

Kundalini Yoga für einen gesunden Rücken
Donnerstags, 19.00 – 20.30 Uhr ab 12.9.2019

Dieser Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen mit Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule (Verspannungen, Bandscheibenprobleme,u.a.) Gezielte Übungen für die Wirbelsäule und die involvierten Muskeln sowie die Dynamik des Kundalini Yoga unterstützen die Wirbelsäule in ihrer Beweglichkeit und stärken den Haltungsapparat. Spezifische Meditationen ergänzen die Kriyas.
Die meisten Rückenleiden sind auf Haltungsfehler zurückzuführen, die wir uns bereits in der Kindheit angeeignet haben. Selbstverständlich wirkt sich das Handling eines im Rollstuhl sitzenden Kindes ebenso negativ auf den eigenen Rücken aus. Durch einseitige Belastungen werden die Wirbelgelenke überlastet, die stützende Muskulatur verkrampft und es kommt zu chronischen Verspannungen. Bei Stress erhöht sich die Muskelspannung. Besonders Schulter- und Nackenmuskulatur sind betroffen. Lebensumstände, Umfeld und psychische Komponenten spielen ebenfalls eine Rolle dabei, wie wir uns halten. Ein Mensch, der entspannt, offen und erfolgreich sein Leben lebt, geht nicht mit gebeugtem Gang. Seine Haltung ist gerade und sein Rücken aufrecht. Jemand, der viel Leid zu tragen hat oder sich viel auflädt, drückt dies häufig durch seine Körperhaltung aus. Die Schultern sind nach vorne gezogen, der Rücken ist rund. Zwischen Körperhaltung und der Persönlichkeit eines Menschen besteht eine dynamische Wechselbeziehung.

Falls dieser Termin nicht für Sie passt, Sie aber gerne Yoga machen würden, rufen Sie mich einfach an und wir vereinbaren einen anderen Termin. Ich bin unter 0676 / 513 4477 erreichbar.

 

„Klangtag“ mit der Kristallstimmgabel Einzeltermine mit Karin
Ganzheitliche Körperarbeit mit Hilfe von Klängen
Nächster Termin: Mittwoch, 16. Oktober 2019
Durch das Aufsetzen der Kristallstimmgabel oder des Monochords auf den Körper kann das Energiefeld des Menschen gezielt ausgeglichen werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt.Ein Vor- und Nachgespräch unterstützen den Prozess der Selbstregulierung.
Dauer der Anwendung: 90 Minuten


Klang-Shiatsu mit Karin und Elisabeth

Klang-Shiatsu ist eine wunderbare Kombination aus körperlicher Berührung und den feinen Schwingungen der Klanginstrumente. Dieses Zusammenspiel ermöglicht ein neues Erleben. Shiatsu öffnet den Körper, sodass sich die heilsame Wirkung der Klänge in allen Zellen ausbreiten kann. Tiefe Heilung und Transformation kann in dieser Einheit unterstützt werden.
Anmeldung bitte unter 0676/513 4477

 

In der Ruhe liegt die Kraft – Kundalini Yoga und Meditation, wöchentlich mit Margit
Kursbeginn: nach Absprache 0676/513 4477
Gerne biete ich auch Einzelsitzungen an in denen ich speziell auf Ihre Bedürfnisse eingehen kann.

In diesem Kurs werden wir Kriyas (Körperübungen) und Meditationen des Kundalini Yoga praktizieren, die speziell das Nerven- und Drüsensystem stärken.
Starke Nerven und ein gut funktionierendes Drüsensystem helfen uns mit Ruhe und Gelassenheit den großen und kleinen Herausforderungen und Anforderungen des Alltags zu begegnen.
Der Kurs ist speziell für Eltern von behinderten Kindern. In diesen 1 ½ Stunden können Sie Ihre Batterien wieder aufladen und Zeit mit der wichtigsten Person in ihrem Leben verbringen: mit sich selbst.
Gerade Kundalini Yoga eignet sich hervorragend dazu innerhalb kürzester Zeit wieder eine Balance und Harmonie von Körper, Geist und Seele herzustellen.


Dankbarkeitsgruppe, ein Donnerstag im Monat mit Margit
Nächster Termin:  

Nicht die Glücklichen sind dankbar.
Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

Dankbarkeit ist eine Wahl, die wir treffen.
Wir können wählen, dankbar zu sein, oder wir können wählen nicht dankbar zu sein.
Da Dankbarkeit eine innere Wahl ist, ist sie eine innere Haltung oder Sinnesart.
Bruder David Steindl Rast erinnert uns daran, dass „Dankbarkeit die innere Haltung ist, unserem Leben Bedeutung zu geben, indem wir es als ein Geschenk annehmen.“
Die tägliche Übung der Dankbarkeit hält das Herz offen, ganz egal, was uns geschieht.
Der Mensch strebt stets danach, Wohlbefinden zu erlangen. Die Dankbarkeitspraxis schenkt uns Heilung und wertet unser Wesen auf.

Ich möchte mich zumindest einmal im Monat mit Ihnen gemeinsam auf die Reise machen um grenzenlose Möglichkeiten zu erkennen, unerwartete Geschenke und Einsichten zu sammeln und eine neue Beziehung zu dem Besten in uns, in anderen und im Leben selbst zu entdecken.

 

Begegnung mit Dir – Monatsgruppe, Selbsterfahrung und Coaching mit Margit
Nächster Termin: nach Absprache

 Was erwartet Sie?
„Begegnung mit Dir“ ist eine live Coaching-Gruppe in der Sie die Möglichkeit haben in einem geschützten Rahmen Ihre Anliegen vorzubringen und zu bearbeiten. Oft sehnen wir uns nach

  • mehr Klarheit in unserem Leben
  • mehr Selbstbestimmtheit und innerer Freiheit
  • mehr Zeit für uns selbst
  • Ziele, die uns noch nicht gelungen sind, zu erreichen
  • Konflikte konstruktiv anzugehen und zu lösen
  • eine Spur finden und sie auch zu verfolgen
  • v.m.

All das sind Themen für „Begegnung mit Dir“.
Die Gruppe bietet Raum für offenen Austausch, lebendiges Tun und ungeahnte Begegnungen mit Dir selbst und anderen.
Wir treffen uns einmal im Monat, immer am ersten Sonntag Nachmittag im Monat.


Väterrunde mit Richard
Nächster Termin: Nach Absprache, Freitag, um 17 Uhr
Anmeldung bei Richard: 0699/1718 9999

Die Väterrunde ist ein Angebot für Väter behinderter Kinder, die an einem Austausch unter Männern interessiert sind. Die Betreuung von Kindern mit Behinderung in Institutionen ist häufig weiblich dominiert und oft wird die Mutter als Hauptbezugsperson wahrgenommen – ein Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten kann eine spannende Horizonterweiterung darstellen, für die es meist wenig Gelegenheiten gibt!

  • Unterscheidet sich meine Vaterrolle von jener, von Vätern von Kindern ohne Beeinträchtigung?
  • Stellt die Behinderung meines Kindes eine Belastung für die Paarbeziehung dar?
  • Wie ist der Belastungs-Spagat zwischen Berufsleben und familiärer Verantwortung zu schaffen?
  • Fühle ich mich als „ganzer Mann“?
  • Wie wird der Vater eines Kindes mit Beeinträchtigung von seinem Umfeld / der Gesellschaft wahrgenommen?
  • Ist meine Beziehung zu meinem Kind gleich eng und intensiv wie zwischen meinem Kind und seiner Mutter?
  • Warum scheitern so viele Paarbeziehungen, wenn ein Kind mit Beeinträchtigung in der Familie ist?
  • Kann man als Partner dagegensteuern?

Vielleicht braucht es aber auch gar keine Themen, um den Abend für einen interessanten, ungezwungenen Austausch zu nutzen…

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen